Feuerwehrjugend rudert zum Fertigkeitsabzeichen

(c)Manfred Wimmer

Am Samstag, 16.09.2017, wurde der Sporn im Kremser Motorboothafen und der Wasserübungsplatz der Feuerwehr Krems zum Schauplatz von Klein und Groß. Zum 3. Mal ging der Bewerb um das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst und Wasserdienstspiel im Rahmen des Hojer und Harrer Wanderpokal über die Bühne. Dieser beliebte Kremser Zillenbewerb feierte heuer sein 50-jähriges Jubiläum. Der Abschluss der Wasserdienstsaison verlief bei trüben Wetter äußerst erfolgreich für die Zillenbesatzungen.

 

68 Zillenbesatzungen in der Klasse Schüler Zweier, also Feuerwehrjugend, knackte den Teilnehmerrekord bei den Jüngsten. Der Tag begann mit perfekten Wetterbedingungen für diesen Jubiläumsbewerb. Am Vormittag starteten die 12 bis 15-jährigen mit der Station „Zillenfahren mit Ruder“ des Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst. Hier musste eine bestimmte Strecke im stehenden Gewässer zu Zweit gerudert werden. Zum Anfeuern kamen Freunde, Familie und natürlich die mitfiebernden Jugendbetreuer. Nach einer Verschnaufpause begann der zweite Teil des Abzeichens Nachmittags am Wasserübungsplatz der FF Krems.

 

IMG_8307IMG_8329 - KopieIMG_8330(c)Manfred Wimmer(c)Manfred Wimmer(c)Manfred Wimmer(c)Manfred Wimmer(c)Manfred Wimmer

 

Die verschiedensten Knoten und Seilverbindungen, Testfragen, Rettungsringzielwurf, und ein Puzzle für die Kleinsten, mussten von den Teilnehmern im Stationsbetrieb absolviert werden. Gut vorbereitet konnten alle Jugendlichen ihr fachliches Wissen unter Beweis stellen. Während der Auswertung des Verwaltungsteam, verkürzte die Hüpfburg und leckeres vom Grill die Wartezeit. Kurz vor 17 Uhr waren alle Ehrengäste eingetroffen und die gemeinsame Siegerehrung des 50. Hojer und Harrer Wanderpokals und des Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst und Wasserdienstspiel konnte von Feuerwehrkommandant Brandrat Gerhard Urschler vorgenommen werden.

Dieses Abzeichen am Wasser ist der Abschluss einer längeren Wasserdienstausbildung der Feuerwehrjugend. Vor allem für die Feuerwehren entlang der Donau, Krems und Kamp ist der Bereich des Wasserdienstes ein wichtiger Teil des Ausbildungs- und Einsatzgeschehens. Ein großes Anliegen ist es dieses spezielle Fachwissen und Können an die jüngeren Generationen weiter zu geben. Dazu gehört auch das beherrschen einer Feuerwehrzille, die neben den zahlreichen Bewerben auch bei Hochwässern zum Einsatz kommt.

 

IMG_8364IMG_8370IMG_8372IMG_8384 - KopieIMG_8385IMG_8387IMG_8389 - KopieIMG_8397IMG_8471IMG_8602IMG_8605

 

Das Team rund um Bezirkssachbearbeiter Sascha Berner gratuliert allen „Wasserdienstlern“ zum erreichten Abzeichen und zu den Pokalen. Bereits am 7. Oktober 2017 kommt die Feuerwehrjugend des Bezirkes Krems wieder beim 7. Schwimmvergleichsbewerb in der Badearena Krems zusammen.

Hier der Bericht zum 50. Hojer und Harrer Wanderpokal.

 

Wasserdienstspiel:

Alexander Denk

Max Weixelbaum

Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst:

Thomas Bruckner

Michael Dräxler

Patrick Graf

Konstantin Schneeweiss

 

Herzlichen Dank an die Fotografen Benjamin Flatschart und Manfred Wimmer für die, wie immer, toll eingefangenen Momente!